Kennst Du Dein WARUM?

WARUM stehst Du morgens auf?

Kennst Du Dein WARUM?

Die kleine innere Stimme, die zu Dir spricht und Dir sagt, dass Du auf dem richtigen Weg bist.
Die Dich etwas spüren lässt.

Es geht nicht darum, im Nichtstun zu bleiben, weil Du Dein WARUM noch nicht hast.

Es geht darum, Dich auf den Weg zu machen, Dinge auszuprobieren, etwas Neues zu versuchen. Zu TUN. Dann findet es sich von ganz alleine – Dein WARUM.

Dein roten Faden durchs eigene Leben.
Deine Orientierung, die Dir Ruhe, Energie und Sicherheit gibt.
Die Dich von innen heraus strahlen lässt und Dich für andere spürbar macht.

Wenn Du Dein WARUM kennenlernen möchtest, habe ich eine kleine Übung für Dich:

Schließe Deine Augen, atme ein paar Mal ganz tief in Deinen Bauch und stelle Dir nach innen die Frage:

* „Was ist mein WARUM?“,
* „Wie sieht es aus?“,
* „Wie fühlt es sich an?“

Schaue Dir das Allererste, das kommt, an – ohne zu bewerten.
Schau‘ es einfach nur an oder spüre. Es muss überhaupt nichts Weltbewegendes sein. Vielleicht ist es ein leises Gefühl, oder eine Farbe – völlig egal.
Nimm‘ es und trage es eine Zeitlang mit Dir herum, wie eine Fotografie im Portemonnaie. Lass‘ es da sein und wirken.

Und gehe damit weiter einen Schritt auf dem Weg zu Deinem WARUM.
Von Herzen,

Dein Dietmar

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar